Nerds, Geeks und Piraten

9,90 EUR

Ab 10 € in der BRD versandkostenfrei!
Nina Scholz
Nerds, Geeks und Piraten
Digital Natives in Kultur und Politik
Texte zur Zeit 4

116 Seiten, 24 Fotos
Paperback, 10,5 x 14,8 cm
Artikelnummer 978-3-86505-717-4
Erschienen im September 2014

Keine zweite popkulturelle Figur hat in den letzten Jahren einen solchen Siegeszug gefeiert wie der Nerd. Zuvor nur ein belächelter Außenseiter, scheint inzwischen kaum ein Film oder eine Serie aus den USA ohne ihn auszukommen – von den Teen-Shows über den Science-Fiction-Film bis hin zum Actionkracher und der Komödie: Der Nerd übernimmt die Rolle des Helden.

Und auch außerhalb der fiktiven Welt spielen die Nerds eine immer größere Rolle. Gehackte Staatstrojaner gehören genau wie die Wikileaks zu den vielbeachteten Nachrichten, in zahlreichen Ländern haben sich Piratenparteien gegründet, und Digital Natives stehen an der Spitze der großen Konzerne der IT-Branche und der Unterhaltungsindustrie. Wer sind die Nerds (und ihre nahen Verwandten, die Geeks)? Woher kommen und was wollen sie? Und sind sie eine fortschrittliche gesellschaftliche Kraft? Diesen Fragen geht das Buch Nerds, Geeks und Piraten nach.

Leseproben

Die Autorin

  • Nina Scholz, geboren 1981, lebt als Journalistin in Berlin. Sie ist Herausgeberin des HATE Magazins, war Executive Editor Online des Interview Magazins und schreibt unter anderem für die taz, die Jungle World und die Frankfurter Rundschau. Hauptsächlich beschäftigt sie sich mit allen Facetten der US-amerikanischen Gegenwartskultur, mit Filmen und TV-Serien sowie dem digitalen Wandel.

Pressestimme

  • »Insgesamt bietet das Buch einen guten Überblick über die Entwicklung und Bedeutung der Nerds und legt an vielen Stellen die Hintergründe und Probleme der Nerdkultur offen.« (femgeeks)

Ihr Link

0 0 0
Zurück