Martin Scorsese

19,90 EUR

Ab 10 € in der BRD versandkostenfrei!
Georg Seeßlen
Martin Scorsese
film: 6
576 Seiten / 16 Seiten in Farbe
1.063 Fotos/Bildsequenzen
Hardcover, 17 x 22 cm
Artikelnummer 978-3-929470-72-7
Erschienen im August 2003

Die Leser der Zeitschrift epd Film wählten den Band zum besten Filmbuch des Jahres !
Die definitive Studie über einen der bedeutendsten Regisseure des Gegenwartskinos.

Martin Scorsese ist der bedeutendste Regisseur des heutigen amerikanischen Films. Seit über vierzig Jahren dreht er sowohl künstlerisch wie kommerziell erfolgreiche Filme – darunter Meisterwerke wie TAXI DRIVER, WIE EIN WILDER STIER, GOODFELLAS, KAP DER ANGST, ZEIT DER UNSCHULD und zuletzt GANGS OF NEW YORK. Jetzt liegt endlich eine umfassende Würdigung seines Werks vor: Georg Seeßlen, einer der angesehensten deutschsprachigen Filmpublizisten, analysiert Scorseses Werk Film für Film. Dabei fahndet er nach wiederkehrenden Motiven, charakterisiert »den« Scorsese-Helden, verfolgt die Spur der oft blutigen Gewalttätigkeit und arbeitet doch immer die Eigenarten des jeweiligen Films – sei es CASINO oder KUNDUN – präzise heraus. In einem großen, werkübergreifenden Essay beschreibt er Scorseses einzigartige Filmsprache und versucht, seinen Platz in der Filmgeschichte zu bestimmen.
Die insgesamt 1.063 Fotos und Bildsequenzen aus den Filmen ergänzen diesen fundierten Text auf anschauliche Weise.

Leseproben

Der Autor

  • Georg Seeßlen, geboren 1948, Publizist. Texte über Film, Kultur und Politik für Die Zeit, der Freitag, Der Spiegel, taz, konkret, Jungle World, epd Film u.v.a. Zahlreiche Bücher zum Film und zur populären Kultur, u.a.: »Martin Scorsese« (Reihe film: 6); »Quentin Tarantino gegen die Nazis. Alles über INGLOURIOUS BASTERDS«; »Blödmaschinen. Die Fabrikation der Stupidität« (zusammen mit Markus Metz); »Tintin, und wie er die Welt sah. Fast alles über Tim, Struppi, Mühlenhof & den Rest des Universums«; »Sex-Fantasien in der Hightech-Welt« (3 Bände) und »Das zweite Leben des ›Dritten Reichs‹. (Post)nazismus und populäre Kultur« (3 Bände).

Pressestimmen

  • »Bestes Filmbuch des Jahres« (epd Film, 2004)
  • »Die erste wirklich detaillierte, alle Facetten umfassende Darstellung ... auf Jahre hinaus die maßgebliche deutsche Publikation zu Scorsese.« (film-dienst)
  • »Ein wahrhaft monumentales Werk – und zugleich eine der eingehendsten Autorenanalysen der deutschsprachigen Filmliteratur!« (Ikonenmagazin)
  • »Scorseses Biografie, christliche Symbolik, Filmhistorie, europäische und amerikanische Kulturgeschichte und die Kinoerfahrung als solche (um das Mindeste zu nennen) verzahnt Georg Seeßlen in der ihm buchstäblich eigenen Souveränität. ... eine in der deutschen Filmpublizistik einzigartige Kombination von Kenntnisreichtum und Beobachtungsgabe.« (epd Film)

Pressestimmen zur Reihe  f i l m

  • »Die derzeit beste deutsche Filmbuchreihe« (FAZ)
  • »Eine Filmbibliothek, die verlässliche Auskunft gibt über den Stand der Dinge im Zeitalter der Jahrtausendwende.« (Neue Zürcher Zeitung)
  • »Die Monografien des Bertz + Fischer Verlages sind die derzeit beste deutschsprachige Filmbuchreihe. Die Essays sind gekennzeichnet durch hohe Sachkompetenz, unverhohlene Zuneigung und jene journalistische Solidität, die neben der dezidierten Bewertung auch auf sprachliche Eleganz setzt. Hinzu kommt eine durchdachte Illustrierung.« (film-dienst)
  • »Begleitet werden die Texte von den klug ausgewählten Bildstrecken, die das Markenzeichen des Bertz + Fischer Verlages sind.« (FAZ)
  • »Die Texte der Bücher bewegen sich zwischen geschliffener Filmkritik, kulturwissenschaftlicher Analyse und kultischer Verehrung; was die Bücher immer eine Anschaffung wert macht, ist die üppige Illustration mit Fotos, die neue Standards für Filmbücher gesetzt haben.« (die tageszeitung)

Ihr Link

Das könnte Sie interessieren:

0 0 0
Zurück