Die lange Nacht der Schatten

25,00 EUR

Ab 10 € in der BRD versandkostenfrei!
Barbara Steinbauer-Grötsch
Die lange Nacht der Schatten
Film noir und Filmexil
256 Seiten, 305 Fotos
Paperback, 17 x 22 cm
Artikelnummer 978-3-86505-158-5
Erschienen im Januar 2005

Filmexilanten haben Hollywoods Film noir entscheidend geprägt.

Für die meisten Filmschaffenden, die aus Nazi-Deutschland fliehen mussten, führte der Weg früher oder später nach Hollywood. Trotz der schwierigen Bedingungen in der Fremde haben Exilanten – wie Fritz Lang, Billy Wilder oder Robert Siodmak – im amerikanischen Kino sichtbare Spuren hinterlassen, vor allem im Film noir. Die Traditionen des deutschen Stummfilms, die sie im Gepäck hatten, und die Erfahrung mit Flucht und Vertreibung haben die dunklen Bilderwelten und düsteren Geschichten der »schwarzen« Filme maßgeblich geprägt. War der Film noir vielleicht sogar eine »deutsche Schule« in Hollywood?

Leseproben

Die Autorin

  • Barbara Steinbauer-Grötsch ist promovierte Filmwissenschaftlerin und arbeitet als Drehbuch- und Kinderbuchautorin.

Pressestimmen

  • »Eine reich bebilderte, gründlich recherchierte, übersichtlich gestaltete, klar formulierte Darstellung« (Journal Film)
  • »Ein sorgfältig illustrierter Band ... von hoher und vielfältiger Qualität« (Zoom)
  • »Ein wichtiger Beitrag zur Emigrationsgeschichte des deutschen Films« (film-dienst)
  • »Ein bemerkenswert schön gestaltetes und anregendes Buch« (Neues Deutschland)

Ihr Link

Das könnte Sie interessieren:

0 0 0
Zurück