Resonanz-Räume

25,00 EUR

Ab 10 € in der BRD versandkostenfrei!
Oksana Bulgakowa (Hg.)
Resonanz-Räume
Die Stimme und die Medien
Medien/Kultur 6

296 Seiten
Paperback, 14,8 x 21 cm
Artikelnummer 978-3-86505-394-7
Erschienen im August 2012

Die Stimme ist eines der flüchtigsten, aber auch komplexesten Phänomene, in dem Aspekte von Physik, Biologie und Medizin, aber auch von Ethik, Philosophie, Politik und Ästhetik zusammentreffen; und sie ist Gegenstand der Kultur-, Theater-, Musik- und Filmwissenschaft. Der Sammelband widmet sich der Stimme als einem medialen Phänomen – an der Kreuzung von Film und Fernsehen, Sprechtheater, Rundfunk, Computerspiel und Hörbuch. Zur Sprache kommen dabei unter anderem der Zusammenhang technologischer Neuerungen und die Formung der idealen medialen Stimme; kulturelle Kontexte, die für die Sprechnorm ausschlaggebend waren; die Diversität der Stimmen innerhalb einer Kultur sowie der Wandel von gender- und berufsspezifischen Stimmstereotypen.

Leseproben

Die Herausgeberin

  • Prof. Dr. Oksana Bulgakowa leitet das Institut für Filmwissenschaft & Mediendramaturgie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Zuvor Lehrtätigkeiten an Universitäten u.a. in Berlin, Leipzig, Wien, Stanford, Berkeley. Buchveröffentlichungen u.a.: »Sergej Eisenstein. Eine Biographie« (Berlin 1998, engl. 2002); »Fabrik der Gesten« (Moskau 2005); (Hg.): »Sergej Eisenstein. Metod / Methode« (Berlin 2009, 4 Bände).

Pressestimme

  • »Die brillant klaren Beiträge der Gesamtpublikation sensibilisieren ungemein für jene Komplexität, welche dem oft als flüchtig angenommenen Phänomen der Stimme im audiovisuellen Produkt innewohnt.« (Medienwissenschaft)

Ihr Link

0 0 0
Zurück